News im Detail

Icefighters reisen in den Norden – HSV empfängt Salzgitter

09.12.2016 01:10:05

Die Reihe um Maik Gatzka bringt sich zur Zeit hervorragend ein. (Foto: AB Blickpunkt)

Das vergangene Wochenende steckt den Spielern der TAG Salzgitter Icefighters noch in den Knochen da wartet am Sonntag bereits der HSV auf den aktuellen Tabellenführer der Regionalliga Nord.

Im „Palast der Winde“ wie sich die heimische Spielstätte der Hansestädter nennt, ist allerdings Feuer unter dem Dach. Denn ihre Heimstärke haben die Hamburger unlängst gegen den Adendorfer EC unter Beweis gestellt, indem sie mit 10:2 gewannen und in der Heide somit für Krisenstimmung sorgten. Allerdings folgten dem Kantersieg alsbald eine Niederlage gegen Bremen (4:8) und ein knapper 4:2 Erfolg gegen den REV Bremerhaven.

Die Tabelle zeigt die Jungs von der Elbe derzeit auf dem 4. Platz, jedoch auch mit vier Spielen weniger als die Mannen von Radek Vit. Die einzige bisher stattgefundene Begegnung der beiden Parteien ging in Salzgitter 6:7 n.V. aus, wobei die Icefighters erst knapp vor dem Ende die Verlängerung sicherten.

Angesichts der jüngst gezeigten Leistungen beider Mannschaften ist es jedoch schwer einen Favoriten auszumachen, es sei durchaus im Bereich des Möglichen, dass die jeweilige Tagesform, bzw. einzelne Aktionen in diesem Duell den Ausschlag geben können.

Ron Friedrich wird nach seine Spieldauerdiziplinarstrafe aus dem letzten Spiel gesperrt sein. Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Alex Pflüger nach einer Trainingsverletzung, dagegen kehren die beiden Spieler Lukas Vit und Lucas Engel nach ihren Sperren zurück ins Team und Igor Proskuryakov wird vorübergehend keine Zeit mehr finden wegen dem Studium.

Spielbeginn in Hamburg Stellingen ist am Sonntag, den 11.12.2016, um 18:30 Uhr.

Zurück