News im Detail

Schweres Doppelwochenende gegen die Topfavoriten

17.11.2016 23:24:08

Die Icefighters erwartet wieder ein heißer Tanz in Adendorf. Foto: MR-Fotowork

Es ist ein schweres Wochenende welches die TAG Salzgitter Icefighters absolvieren werden.

Gleich zwei der Anwärter auf den obersten Tabellenplatz stehen auf der Liste der zu absolvierenden Begegnungen.
Zu Beginn führt der Weg nach Adendorf. Dort erwarten die Salzgitteraner der Adendorfer EC – seines Zeichens unbesiegter Tabellenführer.
Dort im heimischen Walter – Maak – Stadion hat bereits der HSV seine Punkte liegen gelassen, obwohl der Spielverlauf ein anderes Ergebnis hätte vermuten lassen.

Das letzte Aufeinandertreffen ist erst drei Wochen her, zuhause unterlag man den Adendorfern mit 4:7. Auch wenn man dichter an einem Punktgewinn dran war als das Ergebnis ausdrückt hat man es auswärts ungleich schwerer. Denn die Zuschauerkulisse dort ist beeindruckend, und dies kann zuweilen für Rückenwind bei den Hausherren sorgen.

Sobald man die Reise in den Norden beendet hat erwartet man am Sonntag in heimischen Gefilden besagten HSV.
Selbiger trat zu Beginn der Serie an um die Liga zu Dominieren. Ein Unterfangen das bisher eher schleppend verläuft. Wie schon erwähnt unterlag man in Adendorf mit 3:1, und selbst bei den weniger stark einzuordnenden Hannoveraner Scorpions 1b lag man bis kurz vor dem Abpfiff mit 3:2 hinten, ehe man fast mit der Schlusssirene den Ausgleich, und in der Verlängerung den Sieg erzielte.

Oberligaerfahren. Das ist das Schlagwort der Hamburger. Abgestiegen aus der höheren Spielklasse hatte man auf das erneute Aufstiegsrecht (welches die Weserstars als Meister ausgeschlagen hatten) verzichtet um sich eine Klasse tiefer zu sammeln.
Dennoch hat die Mannschaft das Potential um den Titel mitzuspielen, auch wenn der bisherige Verlauf eine andere Sprache spricht.

Für die Jungs um Trainer Radek Vit bedeutet es den Kopf oben zu lassen und die Leistung die bisher in den Spielen geliefert wurde beizubehalten, oder besser zu steigern. Vor allem für die Chancenverwertung wäre dieses Vorhaben Gold wert.

Die Icefighters haben leider einige Ausfälle zu beklagen, so werden folgende Spieler am Wochenende nicht zur Verfügung stehen: Ron Friedrich, Christian Pelikan, Daniel Borchers und Nils Blankschyn.

Spielbeginn am Freitag in Adendorf ist um 20 Uhr, die Begegnung am Sonntag gewohnt um 18 Uhr.

Zurück